Verbandsgemeinde Herxheim

Verbandsgemeinde Jockgrim

Verbandsgemeinde Kandel

Verbandsgemeinde Landau Land

Verbandsgemeinde Hagenbach

Stadt Wörth

Die Region

leader_region_suedpfalz_karte_2Die Region „Südpfalz“ befindet sich im Südosten des Bundeslandes Rheinland-Pfalz und grenzt im Osten an Baden-Württemberg und im Süden an das Elsass in Frankreich. Sie ist außerdem Teil der Metropolregion Rhein-Neckar und der linksrheinischen Teilregion Rheinpfalz (MRN 2014) sowie der Technologie-Region Karlsruhe und dem transnationalen EURODISTRICT REGIO PAMINA. Die Südpfalz liegt zudem am Rande der Großregion „Saarland-Lothringen-Luxemburg-Rheinland-Pfalz-Wallonie-Französische und Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens“.

Die Region „Südpfalz“ umfasst fünf Verbandsgemeinde und die Stadt Wörth am Rhein mit insgesamt 34 Gemeinden. Die den Verbandsgemeinden Kandel, Hagenbach, Jockgrim zugehörigen 15 Gemeinden sowie die Stadt Wörth liegen im Landkreis Germersheim, die VG Landau-Land mit ihren 14 Gemeinden und die VG Herxheim mit vier Gemeinden liegen im Landkreis Südliche Weinstraße.

Die Südpfalz ist strukturräumlich gesehen ein verdichteter Raum. Die Region um Kandel und Wörth am Rhein grenzt sich vom Rest der Region insofern ab, als dass sie als verdichteter Raum mit disperser Siedlungsstruktur gilt; der Raum Landau-Land, der sich von Süden über Westen nach Norden um das Stadtgebiet Landau erstreckt, und die VG Herxheim südöstlich von Landau sind hingegen ein verdichteter Bereich mit konzentrierter Siedlungsstruktur.

leader_region_suedpfalz_karteSowohl der Osten (zwischen Rhein und der Stadt Wörth bis an die Südgrenze von RLP), wie auch der Westen (westlich und südwestlich von Landau) des Gebietes sind laut Landesentwicklungsprogramm landesweit bedeutsame historische Kulturlandschaften und sollen damit der Bewahrung der historisch gewachsenen regionalen Identität sowie der charakteristischen Strukturen dienen.

Im Osten, durch den Rhein und im Westen durch den Pfälzerwald begrenzt, ist die Südpfalz durch ein vielfältiges Landschaftsbild charakterisiert. Sie ist naturräumlich in das Oberrheintiefland einzuordnen und ist zum einen durch die Ebene der Rheinauen, also eine Fluss- und Bruchlandschaft, geprägt, die sich im Osten und Südosten des Gebiets befindet; zum anderen geht die Bruchlandschaft in westliche Richtung in eine Agrar- und Weinbaulandschaft über, die zum Teil auch Hügelland beinhaltet. Im Süden erstreckt sich bis zur französischen Grenze der Bienwald. Im Westen des Gebietes schließt sich mit dem Biosphärenreservat Pfälzerwald eine Wald-, bzw. eine teils waldbetonte Mosaik- und Felslandschaft an.

LEADER-LAG „Südpfalz“

  • c/o Jens Forstner
  • Verbandgemeindeverwaltung Kandel
  • Gartenstraße 8
  • 76870 Kandel
  • Telefon: 07275/960 203
  • E-Mail: jens.forstner@vg-kandel.de

LEADER Regionalmanagement